Vorteile im Überblick

  • Schützt vor Kraftstoffalterung
  • Reinigt Ventile und Verbrennungsraum
  • Hält den Kraftstoff zündstabil
  • Verhindert Korrosion im Tank
  • Optimiert die Verbrennung

Häufige Fragen oder auftretende Probleme

Nach längeren Standzeiten verliert der Otto-Kraftstoff an Oktanzahl. Die Zündstabilität reduziert sich und der sich im Tank befindliche Kraftstoff hat keine Leistungsreserven mehr. Durch rechtzeitige Zugabe vor der Überwinterung von MATHÉ Classic-Kraftstoff-Stabilisator in den Tank wird der Kraftstoff zündstabil gehalten und der Verbrennungsprozess optimiert.

Viele klassische Motoren haben noch keine gehärteten Ventilsitze und benötigen normalerweise bleihaltigen Kraftstoff. Da es diesen nicht mehr gibt, kommen Bleierstatzstoffe zum Einsatz. Unser MATHÉ Classic-Bleiersatz bringt einen ausreichenden Schutz in den Kraftstoff und schützt die Ventile vor Schäden. Die Anwendung ist denkbar einfach. Dosierung: 1:1000 (Beispiel: 50ml auf 50 Liter Kraftstoff) Zugabe vor der Betankung in den Tank.

Heutige Benzinkraftstoffe haben einen erhöhten Bio-Anteil. Dieser wirkt sich negativ auf den Verbrennungsprozess aus. Gerade klassische Motoren haben des Öfteren Probleme mit diesen Kraftstoffen. Durch die Zugabe von MATHÉ Classic-Kraftstoff-Stabilisator zu jeder Tankfüllung wird dieser negative Einfluss ausgeglichen. Der Verbrennungsprozess wird optimiert und das gesamte Kraftstoffsystem sauber gehalten.

Durch die Zugabe von MATHÉ Classic Kraftstoff-Stabilisator in den Tank wird Kondenswasser gebunden und Metalloberflächen bleiben vor Flugrost geschützt. Sämtliche kraftstoffumspülten Bauteile werden geschützt und gepflegt. Wir empfehlen eine permanente Anwendung.

Unsere Problemlöser für das Kraftstoffsystem von Young- und Oldtimern